Pin It

Der See im Berg liegt in der Tat sehr versteckt, sodass ich mich schon gründlich verfahren habe, aber wenn man mal weiß, wie man hinkommt, ist es nicht mehr so schwer. Und das Tauchen lohnt sich. Auch wenn er "nur" 45 m tief ist, gibt es viel zu sehen und wenn das Wasser fast glasklar ist, macht es richtig Spaß.

Man parkt etwas oberhalb der Basis, wo man sich vorab anmelden muss, und kann entweder zu Fuß seine Ausrüstung runterschleppen oder aber mit dem basiseigenen Jeep die Ausrüstung runterfahren, welches auf alle Fälle die bequemere Variante ist, vor allem im Sommer.

Tauchbasis

Tauchplätze

Auf der Seite der Tauchbasis findet Ihr auch die Tauchplatzkarte.